Anetta Küchler-Mocny | Malerei

Die Künstlerin Anetta Küchler-Mocny

ist gebürtige Polin und lebt seit 1995 in Deutschland. Sie studierte in Münster an der Kunstakademie Malerei und beendete ihr Studium 2004 mit dem Akademiebrief. Anschließend absolvierte sie ein Meisterschülerjahr. Seither arbeitet sie freischaffend in Münster.

Aktuell


15. September bis 10. Dezember 2017

Aktuelle Ausstellung
"Polnische Kunst der Moderne"

Ausstellungsort: Rathaus-Galerie Reinickendorf, Eichborndamm 215, 13437 Berlin
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 14. September 2017 um 19.30 Uhr, laden wir herzlich ein.
Einführung: Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt | Andrzej Przylebski, Botschaft der Republik Polen | Kunstamtsleiterin Dr. Cornelia Gerner
Musik: Celina Muza - Piano und Gesang

In der Ausstellung werden 21 Positionen von polnischen Künstlern, die in Polen und Deutschland leben, vorgestellt. Dabei handelt es sich um Malerei, Grafik und Textilkunst. Die Ausstellung findet im Rahmen einer Kooperation mit dem polnischen Verein ERA-ART statt, der mit Kunstvereinen, Kunstakademien und Universitäten zusammenarbeitet.

Gezeigt werden: Andrzej Banachowicz, Joanna Bentkowska-Hlebowicz, Ewa Czerwinska-Romanowska, Rafal Dembski, Alina Jackiewicz-Kaczmarek, Anetta Küchler-Mocny, Jacek Maslankiewicz, Piotr Mastalerz, Maciej Osmycki, Cezary Paszkowski, Miroslaw Pawlowski, Krzysztof Rapsa, Adam Romaniuk, Natalia Romaniuk, Zuzanna Schmukalla, Zuzanna Skiba, Daria Soltan-Krzyzynska, Halina Strzechowska-Ratajska, Anna Taut, Magdalena Uchman, Bernadeta Wdzieczna.

Schirmherrschaft: Rafal Zajac (Stadtpräsident von Stargard), P. Mieczyslaw Struk (Marschall von Pommern) und Anna Mieczkowska (Mitglied des Marschallamtes von Westpommern)

Polnische Kunst der Moderne

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie im PDF-Flyer und unter kunstamt-reinickendorf-rathausgalerie.de.


25. Tag der offenen Tür - Künstlerhof Frohnau Anetta Küchler-Mocny | Malerei

16. & 17. September 2017

Aktuelle Ausstellung
"25. Tag der offenen Tür - Künstlerhof Frohnau"

Ausstellungsort: Künstlerhof Frohnau, Hubertusweg 60, 13465 Berlin

Zum 25. Tag der Offenen Tür laden die Künstlerinnen und Künstler des Künstlerhofs Frohnau herzlich ein.

Samstag, 16. September 2017, 11:30 Uhr Begrüßung im Foyer Altbau:
Katrin Schultze-Berndt, Bezirksstadträtin für Bauen, Bildung und Kultur
Dr. Cornelia Gerner, Leiterin des Kunstamtes Reinickendorf
Dieter Ruckhaberle, Künstlerhof Frohnau
Musik: Bardo Henning

Die Ateliers sind im Anschluss geöffnet.
Samstag 11 - 18 Uhr
Sonntag 11 - 18 Uhr

Seit Bestehen des Künstlerhofes Frohnau werden zweimal im Jahr die Ateliers für Besucher geöffnet. Diese "Tage der Offenen Tür" werden durch ein Rahmenprogramm mit Konzerten, Lesungen und Ausstellungen ergänzt.
Seit 1998 bietet der Künstlerhof Frohnau mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamtes Reinickendorf und großer Eigeninitiative der Künstlerinnen und Künstler eine Produktionsstätte für Maler, Bildhauer, Keramiker, Grafiker, Glas-, Konzept-, Video- und Medien-Künstler, Schriftsteller, Fotografen, Musiker und Komponisten.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie im PDF-Flyer und unter kuenstlerhof-frohnau.de.


Auseinandertreiben Anetta Küchler-Mocny | Malerei

22. Mai - 31. Oktober 2017

Aktuelle Ausstellung
"Auseinandertreiben"

Ausstellungsort: Stadthaus 1, Klemensstraße 10, 48143 Münster

Unter dem Titel "Auseinandertreiben" ist auf Einladung von Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson bis zum 31. Oktober eine Ausstellung mit Bildern von Anetta Küchler-Mocny im "Flur der Bürgermeister" im Stadthaus 1 zu sehen.

Die ausgestellten Bilder gehören zur Serie "Der letzte Blumenstrauß", die in der Zeit von 2015 bis 2017 im Hafen von Münster entstand.

Anetta Küchler-Mocny | Malerei


Anetta Küchler-Mocny | Malerei

Künstlerischer Schwerpunkt

Anetta Küchler-Mocnys künstlerischer Schwerpunkt liegt in der Porträtmalerei. Ihre Werke sind keine konventionellen Porträts, sondern abstrahierte Charakterstudien. Die Bildnisse zeigen nicht nur die Person, auch Raum und Atmosphäre der Alten Post sollen sich in den Werken wiederfinden.

Anetta Küchler-Mocny | Malerei


"Oh Karol"
Video zum Gemäldezyklus von Anetta Küchler-Mocny zu Johannes Paul II.